Suche:
Startseite     Sitemap     Kontakt     Impressum     Mitglieder-Bereich     Webmail     RSS-Feed   RSS-Feed
Schutzbereich der Stadtfeuerwehr Weiz

Brandschutzprojekt

Kinder-Feuerwehr Erlebnistag war voller Erfolg

Am Samstag, dem 5. August 2006, stellte Bürgermeister Helmut Kienreich offiziell die Feuer-Erlebnis-Strecke im Feuerwehrzentrum Weiz in Dienst. Die Stadtfeuerwehr Weiz durfte auch Bürgermeister Johann Graf aus Naas, den Zivilschutzbeauftragten Herrn Uwe Fladerer und Kommandant József Póczik von der Berufsfeuerwehr Ajka begrüßen. Nachdem dieses Gemeinschaftsprojekt bereits am 3. Juni 2006 bei der Feuerwehr Ajka vorgestellt wurde und dort großen Anklang fand, konnten nun auch Kinder in Weiz in die Rolle eines Feuerwehrmannes bzw. einer Feuerwehrfrau schlüpfen. Neben dem theoretischen Teil, bei dem sich die Kinder Wissen rund um den Brandschutz aneigneten, konnten sie auch das Einsatzspektrum der Feuerwehren bei praktischen Übungen hautnah miterleben. So durften Kinder zwischen 6 und 8 Jahren zum Beispiel ein brennendes Haus löschen oder ein Unfallfahrzeug bergen. Insgesamt 6 Gruppen mit 42 Schülern aus Weiz, Naas und Mitterdorf nahmen daran teil, weitere 76 Kinder anderer Altersklassen konnten ihr Können bei diversen Geschicklichkeitsbewerben unter Beweis stellen.

Die Veranstaltung wurde auch von zahlreichen Sponsoren unterstützt, sodass insgesamt ein Betrag von 5240 Euro dem Projekt zugute kam. Die Feuerwehr in Weiz übernahm das Organisatorische und wandte 150 Arbeitsstunden auf, in Ajka wurden für das Bauliche schließlich 450 Stunden geleistet. Der Zivilschutzverband stellte Essen und Getränke für die Kinder zur Verfügung, die Konditorei spendete für alle teilnehmenden Kinder einen Eisgutschein und die Feuerwehrkameraden aus Ajka verköstigten die Gäste mit einem original ungarischen Gulasch. Somit war auch für das leibliche Wohl der Besucher durch die Kameraden aus Weiz und Ajka gesorgt.

Der Stadtfeuerwehr Weiz ist es ein großes Anliegen, dass das Thema Brandschutz in Zusammenarbeit mit den Feuerwehren zu einer fixen Einrichtung in den Volksschulen wird.

Bisher gab es schon regen Kontakt mit einigen LehrerInnen. In nächster Zeit wird die Stadtfeuerwehr Weiz Kontakt mit Schulen aufnehmen um dadurch die Kinder auf das Thema Brandschutz zu sensibilisieren. So soll der richtige Umgang mit Feuer gelernt werden und ein Vertrauensverhältnis zur Feuerwehr aufgebaut werden. Sehr wichtig ist der erste Kontakt mit der Feuerwehr um zukünftig das Interesse zu einem Feuerwehr-Beitritt bei Jugendlichen ab 12 Jahren zu wecken. Nur dadurch kann die Freiwilligkeit der Feuerwehren für die Zukunft garantiert werden!

Die Feuerwehr hat außerdem ein Würdigungsdekret für die Zusammenarbeit der Feuerwehren vom Direktor des nationalen Katastrophenschutzes und eine Gedenkplakette für hervorragende Arbeit im Bereich des Brandschutzes vom Katastrophenschutzleiter des Komitats Veszprém Herrn Dr. Zöld bekommen, die von Kommandant József Póczik überreicht wurden.