Suche:
Startseite     Sitemap     Kontakt     Impressum     Mitglieder-Bereich     Webmail     RSS-Feed   RSS-Feed
Schutzbereich der Stadtfeuerwehr Weiz

News

23.03.2018
Wehrversammlung im Gasthaus Ederer

Am Freitag, dem 23. März 2018 fand die jährliche Wehrversammlung der Stadtfeuerwehr Weiz im Gasthof Ederer am Weizberg statt. Kommandant ABI Christian Lechner konnte 85 Kameradinnen und Kameraden sowie zahlreiche Ehrengäste begrüßen, darunter Bgm. Erwin Eggenreich, Vize-Bgm. Iris Thosold, Bgm. Alois Breisler sowie LtAbg. Bgm. Bernhard Ederer. Seitens des Bereichsfeuerwehrverbandes wohnten Oberbrandrat Johann Preihs, dessen Stellvertreter Brandrat Johann Maier sowie Brandrat a.D. Ignaz Schiester der Veranstaltung bei. Ebenso sind Vertreter der Polizei Weiz, der Stadtpolizei, des Roten Kreuzes sowie das Kommando der Nachbarfeuerwehr Landscha der Einladung zu dieser Veranstaltung gefolgt.

In seinem Jahresbericht konnte ABI Christian Lechner von insgesamt 34.882 geleisteten Stunden im Jahr 2017 berichten. Darin enthalten sind 106 Alarmeinsätze (davon 13 mit Sirenenalarm), 83 Gruppenrufe sowie 167 weitere technische Einsätze. Ebenso in dieser Zahl enthalten sind zahlreiche Übungen und Bereitschaften, Verwaltungstätigkeiten, Ausbildungen oder auch Veranstaltungen.

Nach dem Jahresrückblick konnte 5 neue Mitglieder vorgestellt werden, die seit der letzten Wehrversammlung in die Feuerwehr Weiz aufgenommen wurden:

  • BGM Erwin Eggenreich als Ehrenmitglied
  • JFM Lars Tödling
  • JFM Nina Gatternig
  • FVET Johannes Kalcher
  • FM Markus Todtner

Nach dem Kassabericht durch Kassier HBM Johann Schabel sowie dem Bericht der Rechnungsprüfer konnte der Kassier und das Kommando durch die Wehrversammlung entlastet werden.

Auch in diesem Jahr konnten wieder zahlreiche Kameraden befördert sowie mit Dienstspangen ausgezeichnet werden. OBR Johann Preihs konnte 3 Kameraden in Würdigung ihrer Leistungen um das steirische Feuerwehrwesen ehren: LM d.F. Michael Berghofer, LM d.F. Franziska Mandl und LM d.V. Stefan Reisinger wurden mit dem Verdienstzeichen 3. Stufe des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark ausgezeichnet, für langjährige Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesen konnte BI Kurt Janisch (40-jährige Tätigkeit) sowie ELM Karl Grabner und BM Otto Gössl (50-jährige Tätigkeit) die Medaille des Landes Steiermarks für vieljährige Tätigkeit überreicht werden.

In den abschließenden Ansprachen fanden die Ehrengäste lobende Worte und würdigten die gute Zusammenarbeit sowie die Leistungen der Feuerwehr Weiz.

Nachfolgend eine Übersicht aller Beförderungen und Auszeichnungen:

Angelobung

Lukas Moik

Beförderungen

zum FM: Lukas Moik, Marco Stampler
zum OFM: Laura Rumpf, Selina Schwaiger, Philipp Strobl
zum HFM: Patrick Bauernhofer

Jugendverdienstspange

in Bronze: JFM Lena Neubauer, JFM Turab Timur
in Silber: JFM Ruben Grach, JFM Patrick Sprangler, FM Marco Stampler

Verdienstspangen in Bronze

FM Stefan Lassu
FM Patrick Schober

Verdienstspangen in Gold

OFM Philipp Strobl

Verdienstspangen in Gold 2000

HFM Martin Hadolt
LM Heribert Neuhold
OFM Gregor Scherer

Verdienstspangen in Gold 4000

LM Peter Nigitz

Verdienstspangen in Gold 5000

LM Mario Brunnhofer
OLM Mario Neuhold

Verdienstspangen in Gold 6000

LM Markus Kreimer

Verdienstspangen in Gold 7000

LM Gerhard Kahr
OBM Michael Mlakar

Verdienstspangen in Gold 8000

HLM Gernot Mauerhofer
OLM Bernhard Nigitz

Verdienstspangen in Gold 9000

HLM Mario Belic
BI Peter Heidinger

Verdienstspangen in Gold 10000

ABI Christian Lechner

Ehrennadel für 20-jährige Tätigkeit in der Feuerwehr Weiz

LM Markus Kreimer
EM Helmut Kienreich

Ehrennadel für 30-jährige Tätigkeit in der Feuerwehr Weiz

FA Bernhard Fitzek

Ehrennadel für 40-jährige Tätigkeit in der Feuerwehr Weiz

BI Kurt Janisch

Verdienstzeichen 3. Stufe des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark

LM d.F. Michael Berghofer
LM d.F. Franziska Mandl
LM d.V. Stefan Reisinger

Medaille für vieljährige Tätigkeit auf dem Gebiete des Feuerwehr- und Rettungswesens

BI Kurt Janisch für 40-jährige Tätigkeit
ELM Karl Grabner und BM Otto Gössl für 50-jährige Tätigkeit